Transpersonale Psychotherapie -                                               Eine Reise zu sich selbst

Transpersonale Psychotherapie heißt für mich, begleitet auf eine Reise zu sich selbst zu gehen, neue innere Räume zu entdecken, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen, sich von Konditionierungen und Begrenzungen der Vergangenheit zu befreien und sich dadurch  seiner "wahren Natur" bewusst zu werden.

Durch unsere Geschichte, unsere Kultur und unsere Religion entwickeln wir Vorstellungen, wie wir zu sein haben, oder wie wir uns "richtig" verhalten sollten. Wir glauben, dass wir glücklich und geliebt werden, sobald wir diese Vorstellungen erfüllen. Genau diese Vorstellungen sind es jedoch, die uns unglücklicher machen: Wir leiden unter Ansprüchen, die unerreichbar sind und die eigene Individualität verneinen. Von diesen Konditionierungen können wir uns befreien und inneren Frieden und Stille erfahren.

Auf dieser Reise zu Ihrer inneren Freiheit, begleite ich sie mit Hilfe von Gesprächen, Körperarbeit, Aufstellungen, der Arbeit mit dem inneren Kind und Meditationen. Ich gestalte einen Raum, indem alles sein darf und Sie sich selbst erfahren können. In einer ruhigen, liebevollen Atmosphäre und mit Leichtigkeit können Sie sich selber näher kennen und annehmen lernen.

In dieser Form der Psychotherapie geht es weniger um kognitives Verstehen oder darum Lösungen zu erarbeiten, sondern darum liebevoll mit dem zu sein, was gerade ist. Aus diesem Sein heraus, können Sie Ihre "wahre Natur" erkennen und die Antworten auf Ihre Fragen gehen wie von selbst daraus hervor.

Dipl.-Psychologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie Heike Wilken 0521/3276325